MAPPE MIT WERKEN VON JENNY FIKENTSCHER

  • Autor: // Kategorie: Verein

    0 Kommentare

    Im Jahr 2017 präsentierte der Kunstverein Hiddensee e.V. dank der Unterstützung der Kirchgemeinde und des Fördervereins des Heimatmuseums in der Galerie am Torbogen Werke einer Malerin, die im Norden weitestgehend in Vergessenheit geraten ist. Jenny Fikentscher, Mitbegründerin der Grötzinger Malerkolonie, ist vermutlich über ihren Mann Otto Fikentscher auf die Insel aufmerksam geworden. Im Familiennachlass befinden sich bis heute diverse graphische Werke, die eine weitestgehend unberührte Insellandschaft dokumentieren. Ende letzten Jahres entschloss sich der Förderverein des Heimatmuseums mit dem Einverständnis der Erben dazu, einige dieser zarten Bilder als Kunstdrucke in einer Mappe aufzulegen. Enthalten sind 10 Werke im Format A4. Die Auflage ist auf 100 Stk. limitiert und für 15 € beim Verein erhältlich. Bei Interesse schreiben Sie bitte eine Nachricht an verein@heimatmuseum-hiddensee.de.

KOMMENTARE

0 Antworten zu: Mappe mit Werken von Jenny Fikentscher

ANTWORT HINTERLASSEN

FILL THE FIELDS TO LEAVE A REPLY. Your email address will not be published.


*