HIDDENSEE DEUTSCHLANDWEIT

  • Autor: // Kategorie: Museum

    0 Kommentare

    Aus den Beständen des Heimatmuseums und privater Sammler werden in diesem Jahr deutschlandweit drei Ausstellungen unterstützt.

    Anfang April eröffnete die Ausstellung mit dem Titel „Bildnisse. Figürliches aus den Norddeutschen Künstlerkolonien Ahrenshoop, Hiddensee, Schwaan und der Havelländischen Malerkolonie Ferch“ in der Kunstmühle Schwaan. Sie wird bis Anfang Juni zu sehen sein.

    www.kunstmuseum-schwaan.de

    In der Kunstschau Wümme Wörpe Hamme in Lilienthal bei Bremen wurde ebenfalls Anfang April die Ausstellung „Ostsee-Impressionen“ eröffnet. Bis Ende September werden über 100 Bilder aus den norddeutschen Künstlerkolonien präsentiert. Die Region feiert das 125jährige Bestehen der Künstlerkolonie Worpswede und verliert dabei auch die Geschichte anderer Künstlerkolonien nicht aus dem Blick.

    www.kunststiftung-lilienthal.de

    Ansichten der Insel Hiddensee werden zudem auch im südlichen Deutschland zu sehen sein. Im Museum moderner Kunst Wörlen in Passau bereitet man derzeit die Ausstellung „Ein Rucksack voller Farben – Künstlerinnen und die Freiluftmalerei“ vor. Von Ende Juni bis Ende September werden dann unter anderem Arbeiten der Malerinnen des „Hiddensoer Künstlerinnenbundes“ gezeigt.

    www.mmk-passau.de

    Für einige Bilder geht es noch weiter in die Ferne: Vom 10. Mai bis zum 22. Juni findet in der europäischen Künstlerkolonie Tervuren eine Ausstellung zum Thema „Idylle“ statt. „Alte Meister“ werden zeitgenössischen Künstlern gegenüber gestellt. Hiddensee wird mit je einem Werk von Elisabeth Büchsel und Clara Arnheim sowie je zwei Werken von Ulrike Northing und Torsten Schlüter vertreten sein. Auch die Schwaaner Künstlerkolonie wird sich an dieser Ausstellung beteiligen.

    www.furament.be

KOMMENTARE

0 Antworten zu: Hiddensee deutschlandweit

ANTWORT HINTERLASSEN

FILL THE FIELDS TO LEAVE A REPLY. Your email address will not be published.


*