MUSIK NACH DEM STRANDSPAZIERGANG

  • Autor: // Kategorie: Museum

    0 Kommentare

    Am Pfingstsonntag, den 08.06.2014, findet um 17 Uhr im Galerieraum des Heimatmuseums ein Kammerkonzert mit der Violinistin Hildegard Niebuhr und der Gitarristin Juliane Tief statt.

    Umgeben von den Bildern Torsten Schlüters, der derzeit mit seiner Ausstellung „Nordlichter III . Konturen“ zu Gast im Heimatmuseum ist, werden die Konzertbesucher Stücke von Fauré, Ibert, Piazzolla und anderen zu hören bekommen.

    Hildegard Niebuhr lebt und studiert in Lübeck. Schon von klein auf spielte sie besonders gern mit anderen Musikern zusammen, ob Kammermusik oder im Orchester. Seit 2013 ist sie Mitglied in der Jungen Deutschen Philharmonie und seit 2014 im Gustav Mahler Jugendorchester. Juliane Tief hat ihren Platz in den letzten zehn Jahren in der Kammermusik und da hauptsächlich als Liedbegleiterin gefunden. Sie hat in jüngster Zeit mehrere Liederzyklen für Gesang und Gitarre zur Uraufführung gebracht. Einen weiteren Schwerpunkt ihrer Arbeit als Gitarristin sieht sie in der Auseinandersetzung mit NEUER MUSIK in dem von ihr gegründeten Ensemble SAITENBLICKE.

    Mehr Informationen zu Juliane Tief unter www.julianetief.de und zu Torsten Schlüter unter www.torsten-schlueter.de.

KOMMENTARE

0 Antworten zu: Musik nach dem Strandspaziergang

ANTWORT HINTERLASSEN

FILL THE FIELDS TO LEAVE A REPLY. Your email address will not be published.


*